"Frühling für Hitler" wird zum überraschenden Smash-Hit des Broadways - dank Roger DeBris (Matthias Laferi) als Hitler

Hitler mit Schleifchen

„Weihnachten“, titelt eine der Kritiken über das Stück ‚Frühling für Hitler‘, „kommt dieses Jahr etwas früher. Und wen finden wir unter dem Baum? Adolf Hitler“. Dem können wir uns nur unumwunden anschließen. „The Producers“ am Theater Regensburg ist glorreicher Quatsch und genau die richtige Lachtherapie am Ende eines echt miserablen Weltpolitik-Jahres 2016.

SHAKESPEARES SCHÄDEL IN FAUSTS FAUST: Fererk Brockmeyer, im Hintergrund: Jacob Keller, Gunnar Blume, Foto: Jochen Quast

Mayday, mayday!

Shakespeares Schädel in Fauts Faust – Die Uraufführung nach dem neuen Stück des Oberpfälzer Dramatikers Werner Fritsch trägt einen sperrigen Titel. Was die Inszenierung von Regisseur Bernd Liepold-Mosser aus dem offenbar nicht minder sperrigen Text gemacht hat, gab es bei der Premiere auf großer Bühne zu bestaunen.

TANZ.FABRIK.VIER!, Choreographie von Alessio Burani: Ensemble (c) Juliane Zitzlsperger

Tanz.Stunde!

Das Format Tanz.Fabrik! gibt den Tänzern am Theater Regensburg jedes Jahr die Möglichkeit, aus ihrer eigentlichen Rolle herauszutreten und selbst als Choreographen aktiv zu werden. Herausgekommen ist dabei in der vierten Auflage eine facettenreiche Stunde Tanz mit sieben Einzelepisoden.

LA CENERENTOLA: Enrico Iviglia, Vera Semieniuk (c) Sarah Rubensdörffer

Schwarz-Weiß-Malerei

Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen? Nein, die letzte Opernpremiere in der aktuellen Spielzeit am Theater Regensburg war gänzlich taubenfrei. Dafür wurde ein Huhn geschlachtet bei Gioachino Rossinis Komischer Oper „La Cenerentola“, der italienischen Variante von Aschenputtel – zeitgleich zum EM-Viertelfinale Deutschland vs. Italien.

Judith und die Hasenmaske, fotografiert von Thomas Holzmann

BayTT16 – „Pinguine können keinen Käsekuchen backen“ & „Die Entdeckung der Langsamkeit“ & „In meinem Alter rauche ich immer noch heimlich“

Endspurt! Am vorletzten Tag der Bayerischen Theatertage haben wir zugeschaut, wie Pinguine am Konditoreihandwerk scheitern und wie ein langsamer Kerl ganz langsam den Nordpol entdecken will. In welchem Alter man besser heimlich raucht, haben wir uns am Abend außerdem auch noch gefragt. Wir sind übrigens ein Nichtraucher-Blog.